27.-29.11.2015 Weihnachtsmarkt

27.-29.11.2015 Weihnachtsmarkt

(bt) Unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit ist die Feuerwehr das ganze Jahr über bei vielen Veranstaltungen in Bürgerhäusern und Veranstaltungsorten unterwegs. Diese zahlreichen Stunden, die für die Prävention und den Schutz der Besucher geleistet werden, landen üblicherweise nicht auf unserer Homepage und tauchen auch sonst nur als Zahl in unserem Jahresbericht auf. Eine Veranstaltung im Jahr ist jedoch eine Ausnahme: Der Bruchköbeler Weihnachtsmarkt. An 3 Tagen stehen im Schichtdienst zahlreiche Feuerwehrleute bereit, wenn medizinische Notfälle, Brände oder sonstige Hilfe zu leisten ist. Ein Löschgruppenfahrzeug, der Einsatzleitwagen als Fernmeldestelle, die Polizei und auch das DRK Bruchköbel besetzen den sog. „BOS-Platz“ auf dem Parkplatz am REWE-Markt im Inneren Ring. Neben Kräften aus der Kernstadt wurde der Brandsicherheitsdienst in diesem Jahr auch mit Kameraden aus den Stadtteilen besetzt.

„Insgesamt blieb es ruhig“, resümierte ein Sprecher der Feuerwehr das vergangene Wochenende. Lediglich zweimal musste die Feuerwehr auf dem Weihnachtsmarkt bei zwei medizinischen Notfällen helfen. Eine Person wurde am Freitag an die Polizei übergeben, eine weitere zog sich am Sonntag Schnittverletzungen zu und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.  Mit einer eigenen Hütte war in diesem Jahr auch wieder die Jugendfeuerwehr vertreten und verkaufte selbstgebrannte Mandeln, sowie zahlreiche andere Nüsse. Wie immer, erfreute sich auch in diesem Jahr das Angebot sehr großer Beliebtheit. Auch mehrere Bürger traten als passive Mitglieder in die Feuerwehr Bruchköbel ein und unterstützen somit uns und unsere Arbeit in Zukunft! Aufgrund der positiven Resonanz der Werbungsaktion denkt der Verein aktuell über eine Ausweitung der „Mandelalarm“-Aktion nach. Mehr Infos dazu lesen Sie in Kürze.