20.04.2016 Verkehrsunfall

20.04.2016 Verkehrsunfall

(bt) Ein Verkehrsunfall mit einem Verletzten hat am Abend auf der B45 für erhebliche Behinderungen im Berufsverkehr gesorgt. Um kurz nach 18 Uhr war die Feuerwehr von der Polizei auf die B45 gerufen worden. Ein mit Erde beladener Sattelzug war kurz hinter der Auffahrt Bruchköbel, in Fahrtrichtung Nidderau, in die Leitplanke gefahren und hatte sich dort verkeilt. Zuvor hatte der Fahrer aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über den 40-Tonner verloren. Er wurde vom Rettungsdienst umgehend in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr musste den Kraftstofftank und die Vorderachse mittels Schaufeln  freilegen, damit ein Bergungsunternehmen das Fahrzeug mit schwerem Gerät aus der Leitplanke ziehen konnte. Durch das Freilegen konnte verhindert werden, dass der Kraftstofftank durch die Bergung Beschädigungen erlitt. Wegen der Bergungsarbeiten war die B45 zwischen Bruchköbel und Nidderau rund 1,5 Stunden halbseitig gesperrt. Rund um die Ausweichstrecken bildeten sich lange Staus.

Foto: Schoth