25.10.2016 Zimmerbrand

25.10.2016 Zimmerbrand

(bt) Um kurz vor 22 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Zimmerbrand in die Walther-Rathenau-Straße gerufen. In einer Wohnung im 1. OG eines Mehrfamilienhauses war die Lüftungsanlage eines innenliegenden Badezimmers in Brand geraten. Die drei Bewohner der Wohnung konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen und auf dem Weg nach draußen die Nachbarn warnen. Bis zum Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde zudem ein Löschversuch von einem Bewohner mit einem 12 kg Pulverlöscher gestartet.

Die ersten Kräfte der Feuerwehr gingen umgehend zur Brandbekämpfung und Erkundung mit einem C-Rohr in die betroffene Wohnung vor. Der Treppenraum wurde durch einen Rauchvorhang rauchfrei gehalten und das Schadensereignis blieb somit auf die Wohnung beschränkt. Schon nach kurzer Zeit konnte der vorgegangene Trupp dann „Feuer aus“ melden. Im gleichen Atemzug wurden auch 13 Ziervögel von den Einsatzkräften in Sicherheit gebracht und die Wohnung anschließend gelüftet. Durch den Brandschaden und den Einsatz des Pulverlöschers wurde die Wohnung zunächst unbewohnbar. Die Stadtverwaltung konnte alle 3 Bewohner vorläufig in einer Notunterkunft unterbringen.

Foto: Sehring