14.11.2016 Tierrettung

14.11.2016 Tierrettung

(bt) Ein Hund, der die ganze Nacht durch in einem PKW eingesperrt war, rief heute Morgen die Ordnungsbehörde der Stadt Bruchköbel auf den Plan. Zuvor hatten offenbar mehrere Anwohner der Bahnhofstraße beim Ordnungsamt angerufen und den Vorfall gemeldet. Als der Ordnungsbeamte die Halterin des PKW aufsuchen wollte, öffnete diese nicht die Tür, woraufhin das Ordnungsamt die Feuerwehr im Rahmen der Amtshilfe zur Befreiung des Hundes anforderte. Bevor jedoch ein Fenster des PKW eingeschlagen werden sollte, versuchten die Feuerwehrleute es zunächst mit einer Alternative. Mit Hilfe der Nachbarn verschafften sie sich Zugang zum Mehrfamilienhaus, in dem die Eigentümerin gemeldet war. Nachdem man sich sehr deutlich an der Wohnungstür bemerkbar gemacht hatte, öffnete die Frau schließlich doch ihre Wohnungstür. Nach einer Belehrung durch das Ordnungsamt holte die Frau schließlich mit wenig Begeisterung ihren Hund aus ihrem Fahrzeug.

Foto: Beispielbild