Bambinogruppe

bambinos

Ein kleiner Teil der Bambinogruppe im Jahr 2013

Wir über uns

Unsere wichtigsten Anliegen sind, neben einer Begeisterung für die Feuerwehr, das aufmerksam machen auf Gefahren und das richtige Verhalten in Notsituationen. Insbesondere das Absetzen eines Notrufs und ein aufmerksam machen auf unmittelbare Gefahren liegt uns hier am Herzen. Aber auch die Erste Hilfe soll nicht zu kurz kommen. Hiermit haben wir schon sehr gute Erfahrungen gemacht, denn einer unserer Schützlinge konnte bereits mit seinem Wissen einem schwer verletzten Menschen helfen. Das Betreuerteam gestaltet den “Unterricht” so interessant wie möglich, um den Kindern diese Themen möglichst spielerisch näherzubringen. Teamfähigkeit, Kameradschaft und gegenseitige Rücksichtnahme stellen unsere erzieherischen Leitmotive dar, da diese Fähigkeiten nicht nur im späteren “normalen” Leben wichtig sind, sondern auch Kernkompetenzen im Bereich “Feuerwehr” darstellen. Neben den “üblichen” Gruppenstunden, in denen wir uns mit Feuerwehrtechnik, Brandschutzerziehung, Erster Hilfe und anderen Themen beschäftigen, besuchen wir auch des öfteren andere Organisationen und Verbände, um den Kindern einen möglichst vielfältigen Einblick in das Thema “Hilfsorganisationen” zu ermöglichen. So besuchten wir in der Vergangenheit nicht nur die Berufsfeuerwehr Frankfurt, die Feuerwehr Hanau und die Zentrale Leitstelle in Gelnhausen, sondern wir waren auch zu Besuch beim Technischen Hilfswerk, beim Deutschen Roten Kreuz, sowie auf dem Tag der offenen Tür eines lokalen Altenwohnheimes. Weitere interessante Ausflüge sind in Planungen, sollen hier aber noch nicht verraten werden.

 

Wer kann mitmachen?

Generell kann jedes Kind im Alter von 6-9 Jahren der Bambinogruppe beitreten. Kinder, die älter sind, kommen sofort in die Jugendfeuerwehr, ebenso wie die Bambinos mit 10 Jahren in die Jugendfeuerwehr “befördert” werden.

Unsere Geschichte

Seit der Gründung am 01.07.2002 hat die Bambinogruppe einen regelrechten Mitglieder- Boom ausgelöst. Am Informationstag, der vorher nur durch eine kleine Meldung in der lokalen Presse angekündigt wurde, traten bereits über 45 Kinder der Gruppe bei. In den nächsten Tagen folgten weitere 30 Anmeldungen. Am 1.8.2002 mussten wir einen vorläufigen Aufnahmestopp einlegen. Mit der Zeit traten ein paar Mitglieder wieder aus, jedoch blieb die Anzahl der Mitglieder sehr hoch.
2004 wurde die Leitung der Bambinogruppe von Nico Percz an Sascha Lemberg übergeben. 2006 gab es erneut einen Wechsel in der Leitung, Thomas Garber übernahm die Gruppenleitung.  In der Zeit von 2009 bis 2010 war Stefanie Zorbach Leiterin der Bambinogruppe. 2010 bis März 2013 leitete Sabrina Martens die jungen Brandschützer. Im April 2013 übernahm Carmen Teichl die Leitung.

 


 

Kontakt

 

Florian Hinkel
Leiter
E-MailWeb
Carmen Teichl
Stellv. Leiterin
E-MailWeb