09.06.2016 Brandmeldealarm

09.06.2016 Brandmeldealarm

(bt) Um 21:19 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage eines Altenpflegeheimes in der Bahnhofstraße Alarm aus und sorgte dafür, dass die Feuerwehr Bruchköbel von der Leitstelle des Main-Kinzig-Kreises alarmiert wurde. Derartig ausgelöste Brandmeldealarme sind Routine für die Feuerwehr und ereignen sich zigfach im Jahr. Dieser Fall war jedoch etwas kurios, denn im Abstand von wenigen Minuten wurde der Feueralarm an zwei unterschiedlichen Stellen innerhalb des Gebäudes ausgelöst. Zunächst hatte ein eingeschlagener Druckknopfmelder in einer geschlossenen Abteilung für Demenzkranke den Alarm ausgelöst. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte vor Ort gesellte sich dann ein weiterer Rauchmelder in die Liste der alarmgebenden Meldeeinrichtungen hinzu. Im Falle des eingeschlagenen Druckknopfmelders konnte nicht geklärt werden, wer aus welchem Grund auf diesem Wege die Feuerwehr gerufen hatte. Im Falle des ausgelösten Rauchmelders war der Verursacher jedoch schnell gefunden. Ein Heimbewohner hatte in seinem Zimmer geraucht und so den Alarm verursacht. Nach wenigen Minuten rückte die Feuerwehr wieder ab.

Foto: Archivbild, Pixabay