30. Oktober 2020

06.10.2020 Verkehrsunfall Person eingeklemmt

(bt) Feuerwehr und Rettungsdienst wurden heute Abend um 17:31 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die L3195 gerufen. „Anrufer hatten per Notruf von einem verunglückten Fahrzeug berichtet, in dem eine Frau eingeklemmt sein sollte“, berichtete ein Sprecher der Feuerwehr die erste Meldung. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte fanden diese einen im Straßengraben liegenden PKW vor, der sich überschlagen hatte und auf dem Dach zum liegen gekommen war.

Zu diesem Zeitpunkt waren bereits mehrere Ersthelfer damit beschäftigt der Verunglückten Hilfe zu leisten. „Wir haben die Maßnahmen dann übernommen. Entgegen erster Meldungen wurde die Fahrerin nicht im Fahrzeug eingeklemmt sondern konnte über den Kofferraum aus dem Fahrzeug gerettet und anschließend an den Rettungsdienst übergeben werden“, sagte der Einsatzleiter. Da Benzin an der Einsatzstelle ausgelaufen war, wurde zudem der Brandschutz sichergestellt und die Unfallstelle gegen den fließenden Verkehr abgesichert. Bedingt durch den einsetzenden Berufsverkehr kam es daher an der Abfahrt der B45 in Richtung Bruchköbel und Mittelbuchen zu langen Staus und erheblichen Behinderungen.

Nach knapp einer halben Stunde waren alle Arbeiten vor Ort erledigt und die Polizei übernahm die Einsatzstelle für weitere Ermittlungen. Die verunglückte Fahrerin wurde zur weiteren Abklärung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Fotos: Sehring und Thoran/ FF Stadt Bruchköbel-Innenstadt

Twittermeldungen zu diesem Einsatz:

Ein Gedanke zu “06.10.2020 Verkehrsunfall Person eingeklemmt

Kommentare sind geschlossen.