5. Dezember 2022

24.07.2022 Überprüfung gelöschtes Feuer

(bt) Um kurz nach 15 Uhr ging bei der Feuerwehr ein Notruf ein, da eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Schreinergasse einen Knall und Rauch aus dem Sicherungskasten der Wohnung vernommen hatte. Die entsendete Feuerwehr konnte vor Ort feststellen, dass Wasser in den Sicherungskasten eingedrungen und es zu einem Kurzschluss gekommen war. Das Gebäude wurde von den Einsatzkräften daraufhin aus Sicherheitsgründen stromlos geschaltet und an den Eigentümer übergeben. Eine Untersuchung der Einsatzstelle mit einer Wärmebildkamera zeigte keine Auffälligkeiten. Der Eigentümer muss nun ein Fachunternehmen mit der Überprüfung der Anlage beauftragen und die Ursache für den Wassereintritt aufklären.

Foto: Symbolfoto