12.06.2016 Unwetterlage Bruchköbel und Hanau

12.06.2016 Unwetterlage Bruchköbel und Hanau

(bt) Anhaltender Starkregen hat am Sonntagmittag den Feuerwehren der Stadt Bruchköbel viel Arbeit beschert. Im Stadtgebiet liefen mehrere Keller voll und sorgten dafür, dass die Feuerwehr Bruchköbel seit 11:40 Uhr durchgehend unterwegs war. Im Heeggraben, der Hainstraße und der Konrad-Adenauer-Straße mussten mehrere Einsatzstellen abgearbeitet werden. Keller waren vollgelaufen und die Funktion von Stauanlagen wurde geprüft.

Um 13:18 Uhr wurden dann die Feuerwehren aus Roßdorf, Niederissigheim und Bruchköbel von der Feuerwehr Hanau um Unterstützung gebeten. Im Stadtteil Mittelbuchen waren durch den Regen einige tiefer gelegene Teile der Innenstadt überflutet worden. Zunächst wurde die Verstärkung im Bereich Riedstraße, Sodener Straße und Raiffeisenstraße eingesetzt, um mehrere Keller leer zu pumpen und vom Regenwasser verschlammte Straßenzüge grob zu reinigen. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits alle Feuerwehren der Stadt Hanau zur Beseitigung der Schäden in Mittelbuchen eingesetzt. Nach einer kurzen Pause wurden die Kräfte dann noch an die Mehrzweckhalle Mittelbuchen geordert, um die dort tätigen Einsatzkräfte von DLRG und Feuerwehren aus dem Umkreis dabei zu unterstützen, die Wassermassen aus dem Bereich der Hallenanlage zu entfernen. Erst um 19:15 Uhr zogen dort die letzten Kräfte ab.

Weiterführende Links:

Mittelbuchen von Unwetter stark betroffen