25.08.2018 Kleinfeuer

25.08.2018 Kleinfeuer

(bt) Mehrere Autofahrer riefen gestern um 17:48 Uhr die Feuerwehr, da sie unmittelbar neben der B45 Flammen und Rauch bemerkten. Als die Einsatzkräfte wenig später die B45 befuhren, fanden sie eine erhebliche Rauchentwicklung neben der Bundesstraße vor, die aus einer dortigen Kleingartenanlage kam. Über die Ortslage Roßdorf wurde die Einsatzstelle dann direkt angefahren. Auf einem Gartengrundstück hatten Passanten Grünabfälle verbrannt. Da die Wald- und Flächenbrandgefahr weiterhin hoch bleibt, wurde das Feuer von den Einsatzkräften mit einem C-Rohr gelöscht. Ein Sprecher der Feuerwehr wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Regenfälle der letzten Stunden noch nicht Folgen der vorhergehenden Trockenperiode kompensieren könnten: „Weiterhin bleibt die Lage angespannt und offenes Feuer weiterhin ein Risiko“.

Foto: Archivbild