13. Juli 2020

30.12.2019 Tragehilfe für Rettungsdienst

(bt) Bei einem medizinischen Notfall im Buchenweg benötigte der Rettungsdienst heute um kurz nach 14 Uhr die Hilfe der Feuerwehr. Zum einen wurde eine spezielle Trage und Personal von der Feuerwehr, zum anderen ein zusätzliches Fahrzeug zum Transport des Notarztes angefordert. Dieser wurde mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 2“ eingeflogen.

Der Hubschrauber landete in unmittelbarer Nähe des Kreisverkehrs am östlichen Ortsausgang der Innenstadt. Von dort brachte ein Mannschaftstransporter die Besatzung zur eigentlichen Unglücksstelle. Vor Ort musste die Feuerwehr zudem mit Personal und einer Schleifkorbtrage bei der Rettung der verunglückten Frau helfen. Sie wurde mit dem Hubschrauber in ein Frankfurter Krankenhaus geflogen.

Foto: Schoth, FF Bruchköbel-Innenstadt