03.03.2017 Kleinfeuer auf B45

03.03.2017 Kleinfeuer auf B45

(bt) Eine brennende Bremse an einem LKW hat heute Morgen für erhebliche Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr gesorgt. Ein Sattelzug war auf der B45 zwischen Bruchköbel und Hanau unterwegs, als der Fahrer kurz vor einer Baustelle Rauch an seinem Auflieger aufsteigen sah. Er brachte das Fahrzeug sofort auf dem rechten Fahrstreifen zum stehen und leitete die Brandbekämpfung mit einem Feuerlöscher ein. Die um 06:49 Uhr alarmierte Feuerwehr hatte dann zunächst mit einer fehlenden Rettungsgasse zu kämpfen. „Als wir mit dem ersten Fahrzeug dann endlich durch waren, wurde die Gasse hinter uns sofort wieder zugemacht“, erinnert sich der verärgerte Einsatzleiter. Nachrückende Fahrzeuge mussten sich dann erneut wieder einen Weg durch den Stau bahnen. Die Feuerwehrleute löschten vor Ort die glühenden Bremsen endgültig mit Wasser ab. Durch den schnellen Einsatz eines Feuerlöschers konnte der Schaden am Auflieger klein gehalten werden. Für die Dauer der Nachlöscharbeiten musste die B45 in Richtung Hanau voll gesperrt werden. Der havarierte LKW wurde anschließend von einem Abschleppunternehmen geborgen. Verletzte gab es keine.

Foto: FF Roßdorf