4. August 2020

14.02.2020 Bambinos in der Leitstelle

(bt) Die Kinderfeuerwehr Bruchköbel nutzte am letzten Freitag die Chance, den Mitarbeitern der Rettungsleitstelle einmal live über die Schultern zu schauen. Mit mehreren Kleinbussen war der Nachwuchs dazu nach Gelnhausen aufgebrochen, um dort einen Eindruck von den Aufgaben der für Feuerwehr und Rettungsdienst zuständigen Leitstelle zu bekommen. Die Disponenten dort sind für den gesamten Main-Kinzig-Kreis, also für mehr als 400.000 Einwohner, zuständig und erhalten tagtäglich etwa 800 Anrufe mit den unterschiedlichsten Anliegen. In der im Gefahrenabwehrzentrum des Kreises untergebrachten Leitstelle haben durchgehend immer mind. 3 Mitarbeiter Dienst; zu besonderen Lagen werden zusätzliche Mitarbeiter über eine Rufbereitschaft aus der Freizeit geholt. Die Kinder waren beeindruckt, sich vor Ort einmal den Betrieb anschauen zu können und mehr über das Thema Notrufe aus erster Hand zu erfahren.

Foto: Gökce, FF Stadt Bruchköbel-Innenstadt