30. Oktober 2020

12.10.2020 Jahreshauptversammlung

(bt) Eine schnelle Aktion war die Jahreshauptversammlung gestern Abend im Bürgerhaus von Bruchköbel. Der Feuerwehrverein und die Einsatzabteilung der Feuerwehr der Stadt Bruchköbel-Innenstadt hatten sich entschlossen noch vor der befürchteten Grippewelle im Herbst einige offene Wahlen und die Entlastung des Vorstandes „über die Bühne“ zu bekommen. Aus diesem Grund hatten die Organisatoren die Sitzordnung geändert. Um die Abstandsregeln einhalten zu können, wurde die Sitzung zudem ins Bürgerhaus verlegt. Insgesamt wurden an diesem Abend vier Mitglieder des Vereins für ihre langjährige Zugehörigkeit geehrt sowie mehrere Vertreter verschiedener Bereiche gewählt.

Eine Stunde sollte die Veranstaltung maximal gehen, das klappte auch fast. Anstelle ausführlicher Jahresberichte fassten sich sowohl Vorstand als auch alle aktiven Abteilungen der Feuerwehr ziemlich kurz. „Wenn Sie mehr wissen wollen, Hintergrundinformationen erfahren möchten und die passenden Bilder dazu sehen möchten, liegt unser Jahresbericht hier im Saal aus und kann online auf unserer Webseite heruntergeladen werden“, fasste der Erste Vorsitzende Michael März den Part „Jahresberichte“ auf der Tagesordnung kompakt zusammen. Lediglich einige Kennzahlen, Eckdaten und eine grobe Jahresübersicht wurden den Zuhörern an diesem Abend mit an die Hand gegeben. Auch Bürgermeisterin Sylvia Braun fasste sich kurz. In ihrem Grußwort bedankte sie sich bei der Feuerwehr für das Engagement der Helfer in der aktuell herausfordernden Situation.

Jahresbericht 2019
Die Geehrten (v.l. vordere Reihe): Michael Malin (25 Jahre), Gerhard Mohr (25 Jahre), Rolf Emmrich (50 Jahre) und Benjamin Thoran (25 Jahre)
Im Hintergrund der Vorstand des Feuerwehrveins v.l.: Peter Hartmann (Zweiter Vorsitzender), Andreas Obst (Kassierer), Michael März (Erster Vorsitzender) und Dirk Rui (Schriftführer).

Und so waren die Jahresberichte innerhalb kürzester Zeit vom Tisch und man konnte sich auf die für den Verein wichtige Entlastung des Vorstandes, die übrigens einstimmig nach dem Bericht der Kassenprüfer erfolgte, konzentrieren. Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft konnte März zudem Gerhard Mohr, Michael Malin und Benjamin Thoran sowie für 50 Jahre Mitgliedschaft Rolf Emmrich ehren. Bei den anschließenden Wahlen des Vereins wurden die Beisitzer Rene Ermold, Rainer Siegl und Dietmar Kruse von den Mitgliedern wiedergewählt. Egbert Köhler wird für die kommenden drei Jahre Kassenprüfer.

Auch innerhalb der Feuerwehr gab es an diesem Abend einige Wahlen. Der Posten eines Vertreters der Alters- und Ehrenabteilung sah die Versammlung auch weiterhin bei Hans-Jürgen Herwig in den besten Händen. Die Positionen der Aktivenvertreter werden zukünftig von Fabian Günther sowie Daniel Godel ausgeführt.

Fotos: Sehring und Thoran/ Feuerwehr Stadt Bruchköbel-Innenstadt

Kalender 2021

Erste Gelegenheit: Heute Abend ab ca. 18:30 Uhr gibt es die ersten Exemplare des limitierten Wandkalenders für 2021.

Die ersten Exemplare des limitierten Jahreskalenders des Feuerwehrvereins wechselten gestern Abend auf der Versammlung ihre Besitzer. „Die Hälfte der Exemplare ist bereits verkauft, wir sind von der großen Nachfrage sehr positiv überrascht“, sagte März noch am Abend. Die 10€ pro Wandkalender (Format DIN A3) gehen dabei zu 100% an den Feuerwehrverein, der damit die Einsatzabteilung bei ihrer oftmals nicht ganz einfachen Arbeit unterstützt. Die nächste Gelegenheit den Kalender direkt von der Feuerwehr zu erwerben besteht am 5. und 6.12. am „Mandel-to-Go“ Stand auf dem Parkplatz der Feuerwehr. Alle die nicht so lange warten wollen, können stattdessen bei der Rathausbuchhandlung im Inneren Ring vorbeischauen. „Die Buchhandlung hat sich sofort bereit erklärt unseren Kalender mit in ihr Sortiment aufzunehmen und uns so zu unterstützen. Eine großartige Geste“, freute sich März.