19. Januar 2022

14.12.2021 Verkehrsunfall – Person eingeklemmt

(bt) Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden am Vormittag zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Hauptstraße/ Bahnhofstraße alarmiert. Nach ersten Meldungen sollte eine Person in einem auf dem Dach liegenden PKW eingeklemmt sein.

„Die Lage vor Ort war jedoch weniger dramatisch als gemeldet“, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Unmittelbar an der Kreuzung war ein blauer Suzuki aus bislang unbekannten Gründen mit einem entgegenkommenden grünen Opel zusammengeprallt. Dabei kippte der Suzuki um und blieb auf der Beifahrerseite liegen. „Als wir eintrafen, stand die Fahrerin in ihrem Fahrzeug aufrecht und konnte aber nicht heraus. Anzeichen von Verletzungen gab es keine“, so der Sprecher weiter. Die Feuerwehr stabilisierte das Fahrzeug zunächst mit Rüstholz und zwei Stützen, um sicher am PKW arbeiten zu können. Anschließend klappten die Einsatzkräfte die Rückenlehnen der Vordersitze um und der Rettungsdienst konnte die Frau durch den entstandenen Spalt aus ihrem Fahrzeug führen. „Sie wurde anschließend im Rettungswagen betreut, musste aber nicht in Krankenhaus eingeliefert werden“, so der Sprecher abschließend. Die beiden Insassen des grünen Opels kamen ebenfalls mit dem Schrecken davon. Für die Dauer der Rettungs- und Aufräumarbeiten blieb das Teilstück der Bahnhofstraße zwischen Hauptstraße und Innerer Ring für den Verkehr gesperrt.

Fotos: Mit freundlicher Genehmigung von ©5VisionMedia. Die Bilder sind nicht zur freien Publikation vorgesehen.