18. April 2024

24.07.2023 Einsätze nach Starkregenereignis

(bt) Starker Regen sorgte gestern Abend für zahlreiche überflutete Keller in Bruchköbel. Schwerpunktmäßig erwischte es laut einem Sprecher der Feuerwehr offenbar die nördliche Innenstadt: „Hier scheint es in einem begrenzten Streifen besondern intensiv geregnet zu haben. In der Kürze der Zeit waren die Regenmengen für die Kanalisation einfach zu viel. Da half es auch nicht, dass dies eigentlich einer der am höchsten gelegenen Bereiche innerhalb des Stadtgebietes ist.“ Besonders in den Bereichen Am Heinichenberg, Eifelstraße und in der Geschwister-Scholl-Straße wurde die Feuerwehr von mehreren Hausbewohnern um Hilfe gebeten. „Insgesamt galt es für uns, neun Keller leer zu pumpen. Diese standen rund 5-10cm unter Wasser. Allerdings gab es unzählige weitere Keller die voller Wasser standen, bei denen sich die Bewohner allerdings selber helfen konnten. In einigen Straßen drückten die Wassermengen zudem auch Kanaldeckel nach oben“, berichtete der Sprecher. Die Feuerwehr musste rund drei Stunden Hilfe leisten.

Foto: Archivbild